Pressemitteilungen

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des BSI engagiert sich für eine differenzierte Darstellung des Konsums von Spirituosen in Medien und Öffentlichkeit. Dies umfasst die Herausgabe von Pressemitteilungen des BSI (blaue Reihe) und des „Arbeitskreises Alkohol und Verantwortung“ (grüne Reihe) sowie die Veröffentlichung weiterer Informationsschriften. Darüber hinaus stellt der BSI weiterführende Statistiken, Dokumente und Infografiken rund um die Spirituosenbranche bereit.

Wählen Sie zwischen den Pressemitteilungen des Bundesverbandes (BSI) und den Pressemitteilungen des „Arbeitskreises Alkohol und Verantwortung“ aus.

Aktuelle Pressemitteilungen

BSI Aktuell Nr. 10/2015

BSI Aktuell Nr. 10/2015
3. September 2015

Der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI) hat auch im Jahr 2015 die Schirmherrschaft über die Deutsche Cocktail-Meisterschaft (DCM) übernommen. Die besten Teilnehmer aus 12 Sektionen der Deutschen Barkeeper-Union e. V. (DBU) kämpften am 31. August 2015 in Bad Saarow um den Titel „Deutscher Cocktail-Meister 2015“. Diese Meisterschaft wird von vielen Spirituosenmitgliedsunternehmen des BSI seit Jahren mitgesponsert.

Die Presseinformation als PDF

BSI Aktuell Nr. 10/2015

BSI Aktuell Nr. 10/2015
3. September 2015

Der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI) hat auch im Jahr 2015 die Schirmherrschaft über die Deutsche Cocktail-Meisterschaft (DCM) übernommen. Die besten Teilnehmer aus 12 Sektionen der Deutschen Barkeeper-Union e. V. (DBU) kämpften am 31. August 2015 in Bad Saarow um den Titel „Deutscher Cocktail-Meister 2015“. Diese Meisterschaft wird von vielen Spirituosenmitgliedsunternehmen des BSI seit Jahren mitgesponsert.

Die Presseinformation als PDF

BSI Aktuell Nr. 9/2015
30. Juli 2015

Bonn (BSI) – Der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI), Bonn, veröffentlicht die „Daten aus der Alkoholwirtschaft 2014“.

Die neueste Ausgabe dieses jährlich erscheinenden Datenwerkes enthält aktuelle Übersichten über die Struktur der Alkoholwirtschaft, den Absatz von Spirituosen, die Distributionswege, den Verbrauch alkoholhaltiger Getränke und die Besteuerung von Bier, Schaumwein, Spirituosen, Wein und Zwischenerzeugnissen in Deutschland.

Die Presseinformation als PDF

Presseinformation Nr. 11/2015
Bonn, den 29. Juli 2015

Mit dem aktualisierten Internetauftritt wird dem gewachsenen Stellenwert der Onlinekommunikation für die Arbeit der Präventionsinitiative „Verantwortung von Anfang an!“ des „Arbeitskreises Alkohol und Verantwortung“ des BSI Rechnung getragen.

Auf der Website www.verantwortung-von-anfang-an.de – optimiert für die Darstellung auf Smartphones und Tablets – können sich schwangere Frauen, stillende Mütter, Frauen mit Kinderwunsch und Personen aus deren sozialen Umfeld über die Wirkung von Alkohol auf das ungeborene Kind informieren und sich Tipps für den Verzicht auf alkoholhaltige Getränke einholen.

Die Presseinformation als PDF

Presseinformation Nr. 11/2015
Bonn, den 29. Juli 2015

Mit dem aktualisierten Internetauftritt wird dem gewachsenen Stellenwert der Onlinekommunikation für die Arbeit der Präventionsinitiative „Verantwortung von Anfang an!“ des „Arbeitskreises Alkohol und Verantwortung“ des BSI Rechnung getragen.

Auf der Website www.verantwortung-von-anfang-an.de – optimiert für die Darstellung auf Smartphones und Tablets – können sich schwangere Frauen, stillende Mütter, Frauen mit Kinderwunsch und Personen aus deren sozialen Umfeld über die Wirkung von Alkohol auf das ungeborene Kind informieren und sich Tipps für den Verzicht auf alkoholhaltige Getränke einholen.

Die Presseinformation als PDF

BSI Aktuell Nr. 8/2015
14. Juli 2015

Zu den Themenbereichen „Entwicklung des Pro-Kopf-Verbrauchs von Spirituosen 2014 in Deutschland und in der EU – Pro-Kopf-Verbrauch der verschiedenen alkoholhaltigen Getränke nach Bundesländern 2014 – Entwicklung des Außenhandels mit Spirituosen nach Ländern und Gattungen 2014“ hat der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI) eine neue Broschüre im Sommer 2015 vorgelegt.

Die Unternehmen analysieren derzeit die nationalen, europaweiten und internationalen Entwicklungen. In diesem Sinne soll die neue Broschüre des BSI eine kleine Orientierungshilfe aus der Fülle der Themen geben, denen die Hersteller und Importeure von Spirituosen gegenüberstehen.

Die Presseinformation als PDF

Presseinformation Nr. 10/2015
Bonn, Wiesbaden, den 13. Juli 2015

Die „Schulungsinitiative Jugendschutz – kurz: SchuJu“ zieht nach dem ersten Halbjahr 2015 positive Zwischenbilanz: Seit Start der Initiative absolvierten u?ber 147.900 Auszubildende und Mitarbeiter aus den Bereichen Handel, Gastronomie und Tankstellen erfolgreich das Jugendschutz-Training der Schulungsinitiative (online oder offline) und erlangten so ein persönliches „SchuJu“-Zertifikat zur Vorlage beim Arbeitgeber. Mehr als 850.000 Nutzer informierten sich auf dem begleitenden
Internetauftritt www.schu-ju.de (inkl. www.schujutraining.de) über die konsequente Umsetzung des Jugendschutzes bei Abgabe und Verkauf alkoholhaltiger Getränke.

Die Presseinformation als PDF

Presseinformation Nr. 10/2015
Bonn, Wiesbaden, den 13. Juli 2015

Die „Schulungsinitiative Jugendschutz – kurz: SchuJu“ zieht nach dem ersten Halbjahr 2015 positive Zwischenbilanz: Seit Start der Initiative absolvierten u?ber 147.900 Auszubildende und Mitarbeiter aus den Bereichen Handel, Gastronomie und Tankstellen erfolgreich das Jugendschutz-Training der Schulungsinitiative (online oder offline) und erlangten so ein persönliches „SchuJu“-Zertifikat zur Vorlage beim Arbeitgeber. Mehr als 850.000 Nutzer informierten sich auf dem begleitenden
Internetauftritt www.schu-ju.de (inkl. www.schujutraining.de) über die konsequente Umsetzung des Jugendschutzes bei Abgabe und Verkauf alkoholhaltiger Getränke.

Die Presseinformation als PDF

Presseinformation Nr. 9/2015

Presseinformation Nr. 9/2015
Bonn, Stuttgart, Wiesbaden, den 1. Juli 2015

Initiative „Klartext reden!“ an Stuttgarter Schulen – Karin Maag (MdB) übernimmt erneut die Schirmherrschaft über Eltern-Informationsabende in der Region.

Karin Maag (MdB) übernimmt erneut die Schirmherrschaft über Eltern-Informationsveranstaltungen der Initiative „Klartext reden!“ in Stuttgart und unterstützt damit die Alkoholprävention in Familien. Am 8. Juli und 8. Dezember 2015 findet jeweils ein „Klartext reden!“-Eltern-Workshop am Wirtemberg-Gymnasium sowie an der Park-Realschule Zuffenhausen statt.

Die Presseinformation als PDF

Presseinformation Nr. 9/2015

Presseinformation Nr. 9/2015
Bonn, Stuttgart, Wiesbaden, den 1. Juli 2015

Initiative „Klartext reden!“ an Stuttgarter Schulen – Karin Maag (MdB) übernimmt erneut die Schirmherrschaft über Eltern-Informationsabende in der Region.

Karin Maag (MdB) übernimmt erneut die Schirmherrschaft über Eltern-Informationsveranstaltungen der Initiative „Klartext reden!“ in Stuttgart und unterstützt damit die Alkoholprävention in Familien. Am 8. Juli und 8. Dezember 2015 findet jeweils ein „Klartext reden!“-Eltern-Workshop am Wirtemberg-Gymnasium sowie an der Park-Realschule Zuffenhausen statt.

Die Presseinformation als PDF