GRAPPA

Grappa (geografische Angabe, g. A.) ist ein in Italien sowie in der italienischsprachigen Schweiz durch Destillation vergorener Traubentrester erzeugter Tresterbrand oder Trester. Der Mindestalkoholgehalt beträgt 37,5 % vol.

Die weitere Produktspezifikation finden Sie hier.

Mehr Wissenswertes

„Grappa“ ist ein in Italien sowie in der italienischsprachigen Schweiz durch Destillation vergorener Traubentrester erzeugter Tresterbrand oder Trester. Er muss sowohl den gesetzlichen Mindestanforderungen der Kategorie „Tresterbrand oder Trester“ nach geltendem EU-Recht genügen und hat zudem den Status einer unionsrechtlich geschützten geografischen Angabe (g. A.). Der Mindestalkoholgehalt beträgt 37,5 % vol. Strengere nationale Vorschriften gelten vorrangig Farbliche und geschmackliche Unterschiede des Destillats beruhen vor allem auf der Zusammensetzung des Tresters und ggf. einer Lagerung im Holzfass. Die Rebsorte hat keinen Einfluss auf die Farbe. Da das Destillat stets klar und farblos ist, werden Farbunterschiede nur durch eine mögliche Holzfasslagerung bewirkt, wobei die Reifung des Destillats insbesondere durch die Holzart, das Alter und die Größe des Fasses sowie die Lagerungsdauer beeinflusst wird.

Während sortenreine Destillate aus dem Trester nur einer bestimmten Rebsorte gewonnen werden, entstehen sog. „Cuvées“ aus einer Kombination unterschiedlicher Rebsorten. Die Vielfalt unterschiedlicher Trester ermöglicht eine Vielzahl unterschiedlicher Geschmacksnuancen.
 

Zurück